Was willst du eigentlich?

Während die Nachkriegsgeneration noch damit beschäftigt war alles Hab und Gut zusammenzutragen und Besitz zu horten, möchten die heutigen Digital Natives und Freelancer nur noch frei, unabhängig und ungebunden sein und über ihr Leben selbst bestimmen. Wie sagte Silbermond doch schon so schön: „reise mit leichtem Gepäck“.

Meine Schwester hat sich Jahre lang gegen ein Smartphone gewehrt. Mittlerweile besitzt sie jedoch auch eines dieses neuartigen mobilen Geräte und genießt dessen Annehmlichkeiten.

Auch du solltest dich auf die neuen Technologien vorbereiten, damit dich die Flut und Schnelllebigkeit nicht überrennt und es dir geht wie den Kinden hier:

Alles Wissenswerte rund um Digitalisierung und alles, was damit zusammenhängt, erfährst du auf meinem Blog.

SCHAU DICH UM!

Dümmer kannst du dabei nicht werden ;o)

Auch wenn Markus Barth über sein Leben 2.0 schreibt, dass es hervorragend ohne ihn zurechtkommt, weil alles automatisiert basiert, sollten wir die Technik nicht unser Leben übernehmen lassen, sondern immernoch die Oberhand behalten. Wissen ist Macht. Und wer sich Wissen über die kommenden und futuristischen technischen Entwicklungen aneignet, dem kann die Zukunft nicht gefährlich werden!

Während die Traumfabrik Hollywood schon vor Jahren die Gefahr von Robotern, künstlicher Intelligenz und automatisierter Technik beschwor,

sollten wir uns von all dem keine Angst einjagen lassen.

Denn es gibt immerhin eines, für das es sich zu kämpfen lohnt: UNSER LEBEN!

Und wer will das schon kampflos aufgeben.